Startseite / Nationalparks in Costa Rica / Vulkan Arenal Nationalpark
Vulkan Arenal vom Nationalpark aus betrachtet

Vulkan Arenal Nationalpark in Costa Rica

Zentrum des Nationalparks ist der auf 1.600 Metern gelegene aktive Vulkan Arenal, der regelmäßig kleine Lavaströme ausspuckt – besonders nachts ein grandioses Schauspiel. Spa-Liebhaber kommen in den heißen Quellen von Tabacón auf ihre Kosten und können im recht beliebten Tabacón Resort & Spa die Mischung aus tropischer Natur, Schwefelquellen, vulkanischer Eruption und Wasserfällen erleben.

Seit Oktober 2010 speit der bis dahin äußerst aktive Arenal nicht mehr. Mit 1640 Metern Höhe ist dieser Schichtvulkan deutlich kleiner als beispielsweise der Poás (2704 m), der Irazú (3432 m) und der Turrialba (3325 m). Warum Sie dennoch gerade diesen Nationalpark besuchen sollten? Der Arenal besitzt eine geradezu perfekt geschnittene Kegelform und in seiner Umgebung besteht eine gut ausgereifte touristische Infrastruktur. Außerdem beschert der Arenal-Stausee dem Landschaftsbild Abwechslung und den Besuchern zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Wanderungen

Auf dem Weg zum Vulkan Arenal

Auch wenn der Vulkan derzeit nicht aktiv ist, wird sein imposanter Anblick mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Im Nationalpark führen kurze Wanderwege (von 2, 3 bzw. 4 km) sowohl durch Sekundärwald als auch über Lavafelder, die von früheren Eruptionen zeugen. Die Wanderungen dauern etwa 2,5 h. Der Arenalsee lockt mit einem erfrischenden Bad und am Abend hat man Gelegenheit, in einer der vielen weiteren heißen Thermalquellen, die in dieser Gegend entspringen, zu entspannen.

Rafting & Canopy Walks

Es gibt ein paar sehr gute Rafting-Touren, die Sie von La Fortuna aus im Vulkan Arenal Nationalpark unternehmen können. Höher, schneller, weiter und besser – am Arenal können Besucher an einer Leine durch den Nationalpark zu schweben. Sie können mit einer Gondel auf die Spitze des Berges neben dem Vulkan fahren, um anschließend über die Schluchten und wieder hinunter zum Arenalsee zu gleiten. Wer ein langsameres Tempo bevorzugt, macht am besten Wanderungen durch den Regenwald über Hängebrücken durch die Baumkronen so dass Sie entspannt die Tierwelt von oben beobachten können.

Unser Reiseangebot: Per Canopy durch Baumwipfel schweben und danach heiße Quellen am Vulkan Arenal genießen …

– Anzeige –

Costa Rica

Costa Rica für Genießer
17 Tage Naturreise

  • Mit viel Komfort durch das Grüne Herz Mittelamerikas
  • Perfekte Symbiose aus Höhepunkten und Geheimtipps
  • Spannende Tierbeobachtungsmöglichkeiten
ab 4890 EUR

Eintrittspreise & Öffnungszeiten

Der Eintritt kostet 10 $ (US) pro Person. Der Vulkan Arenal Nationalpark ist täglich von 08:00 bis 16:00 geöffnet.

Beste Reisezeit

Zwischen Dezember und April ist keine Regenzeit und daher kann man den Park in der Zeit problemlos besuchen.

Anreise

La Fortuna als touristischer Ort ist ein guter Ausgangspunkt für den Nationalparkbesuch, da man dort sämtliche Dinge des täglichen Bedarfs erledigen kann. Von La Fortuna führt eine Straße in den Nationalpark, entlang derer auch Unterkünfte liegen. Ein Taxi kostet 50-60 $ (US) von La Fortuna in den westlichen Teil des Vulkans und zurück. Busse fahren mehrmals täglich von La Fortuna zum Arenal.

Entdecken Sie den Nationalpark rund um den Vulkan Arenal in Costa Rica!

– Anzeige –

Costa Rica

Costa Rica für Genießer
17 Tage Naturreise

  • Mit viel Komfort durch das Grüne Herz Mittelamerikas
  • Perfekte Symbiose aus Höhepunkten und Geheimtipps
  • Spannende Tierbeobachtungsmöglichkeiten
ab 4890 EUR
– Anzeige –

Costa Rica

Regenwald & aktive Vulkane
15 Tage Selbstfahrertour

  • Vulkane, Dschungel, Tierbeobachtung und Meer
  • Geführte Wanderungen in den NP Tortuguero, Vulkan Arenal und Rincon de la Vieja
  • Hängebrückentour & Bootsfahrten
ab 1690 EUR
– Anzeige –

Costa Rica

Das Beste Costa Ricas – Pura Vida
13 Tage Naturrundreise

  • Geheimtipp Costa Rica: Lernen Sie die Schätze der reichen Küste kennen
  • Klassische und unentdeckte Pfade durch den Dschungel und zum Vulkan
ab 1950 EUR