Startseite / Land & Leute / Länderinfo und Kultur
Buntbemalter Ochsenkarren in Costa Rica

Länderinfo und Kultur Costa Ricas

Wer Mittelamerika bereisen will, findet in Costa Rica ein besonders sicheres Land. Gekennzeichnet von demokratischer Stabilität, befehligt die Republik seit fast 70 Jahren kein stehendes Militär. Stattdessen investiert der zentralamerikanische Staat in Bildung und Gesundheit – was seinen Bewohnern nachweislich eine hohe Lebenszufriedenheit beschert: Bereits dreimal landete Costa Rica an der weltweiten Spitze im Ranking des Happy-Planet-Index. Der innere Frieden macht Costa Rica zum wohlhabendsten Land Lateinamerikas und einem begehrten Ziel für Touristen aus aller Welt.

Costaricanische Bevölkerung

Etwa 94 % davon sind spanischstämmig bzw. haben europäische Vorfahren, ca. 3 % sind afrikanischer, 1 % indigener, 1 % chinesischer und 1 % sonstiger Abstammung.

Indios in Costa Rica

Costa Rica hat den geringsten Anteil indigener Bevölkerung unter den mittelamerikanischen Staaten. Der überwiegende Teil der Indios lebt heute zurückgezogen und in Restgruppen in der Cordillera de Talamanca.

Besuchen Sie in diesem Reiseangebot die Überreste einer 3000 Jahre alten Siedlung mit prä-historischen Steinbrücken und Tempeln, das Nationalmonument Guayabo!

– Anzeige –

Costa Rica

Das Beste Costa Ricas – Pura Vida
13 Tage Naturrundreise

  • Geheimtipp Costa Rica: Lernen Sie die Schätze der reichen Küste kennen
  • Klassische und unentdeckte Pfade durch den Dschungel und zum Vulkan
ab 1950 EUR

Religion in Costa Rica

Das Land ist größtenteils katholisch geprägt: ca. 77 % der Bevölkerung sind römisch-katholisch, 13 % protestantisch.

Feste und Feiertage in Costa Rica

Prozessionen, Jahrestage, Schutzheilige oder Karneval – gute Gründe zu feiern gibt es im katholisch geprägten Costa Rica das ganze Jahr über. Was Touristen bei ihrerReiseplanung berücksichtigen sollten: An den offiziellen Feiertagen bleiben Behörden und viele Geschäfte geschlossen, während der Woche vor Ostern (Semana Santa) sowie zwischen Weihnachten und Neujahr nimmt das ganze Land eine Auszeit, insbesondere an Gründonnerstag und Karfreitag findet allenfalls ein ausgedünnter Busverkehr statt.

Feiertagskalender Costa Rica

Lebensraum der Costaricaner

Etwa 60 % der Costa-Ricaner lebt in Städten. Siedlungsschwerpunkt ist das Valle Central, in dem die bedeutenden Städte San José, Heredia, Cartago und Alajuela liegen. Zu den wichtigen Küstenstädten zählen Puerto Limón (Karibikküste) und Puntarenas (Pazifikküste).

Politisches System Costa Ricas

Costa Rica ist eine Präsidialrepublik mit einem Parlament und Präsidenten. Beide werden alle vier Jahre direkt vom Volk gewählt. Die Mehrheit der 57 Abgeordneten gehört zur sozialdemokratischen PLN. Das deutsche Auswärtige Amt beschreibt den Staat innenpolitisch mit sehr positiv:

„Costa Rica ist – was politische Stabilität und sozialen Frieden angeht – im zentralamerikanischen Kontext ein Musterland.“

Landessprache der Costaricaner

Die Landessprache ist Spanisch. Englisch ist nicht weit verbreitet und wird nur in einigen Hotels und auf Flughäfen verstanden. An der Karibikküste wird auch Garífuna gesprochen – eine indigene amerikanische Sprache, deren Wortschatz aus 45 % Arawakisch, 25 % Karibisch, 15 % Französisch, 10 % Englisch und 5 % Spanisch besteht.

Wenn Sie keine Grundkenntnisse in Spanisch haben, reisen Sie am einfachsten im Rahmen einer Gruppenreise oder mit deutschsprachiger Reiseleitung.

– Anzeige –

Costa Rica

Versteckte Paradiese
17 Tage Naturreise

  • Großes Abenteuer, kleiner Preis
  • Regenwald-Paddeltour mit Tierbeobachtung
  • Übernachtung mit Dschungelgeräuschen im Tented Camp
ab 2795 EUR
– Anzeige –

Costa Rica

Das Beste Costa Ricas – Pura Vida
13 Tage Naturrundreise

  • Geheimtipp Costa Rica: Lernen Sie die Schätze der reichen Küste kennen
  • Klassische und unentdeckte Pfade durch den Dschungel und zum Vulkan
ab 1950 EUR