Startseite / Nationalparks in Costa Rica

Nationalparks in Costa Rica

Nationalparks in Costa Rica
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Üppige Natur und seltene Tiere erleben

Costa Rica schützt seine prächtige Natur wie kein zweites Land im Lateinamerika. Nicht ohne Eigennutz, denn die Artenvielfalt ist das größte Steckenpferd im internationalen Tourismuswettbewerb. Wo man innerhalb weniger Hunderte von Kilometern – von Ozean zu Ozean – mehrere Vegetationszonen und viele Höhenunterschiede passieren kann, trifft man auf eine geballte Anzahl an Tierkuriositäten, die Urlauber oft nicht mal aus dem Zoo kennen. Alle interessanten Nationalparks finden Sie in dieser Rubrik!

Costa Rica: Üppige Natur im Tortuguero National Park

Tiere tarnen sich gern: Wer im Dickicht des Dschungels den Wald vor lauter Bäumen sprichwörtlich nicht sieht, sollte eine geführte Naturparkwanderung mit einer Reisegruppe unternehmen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Bei der hohen Dichte an Naturparadiesen und Vulkanen fällt es vielen Besuchern schwer, eine Auswahl zu treffen. Welcher ist der schönste Nationalpark im ganzen Land? Welche Routen vebinden die schönsten costaricanischen Naturorte? Welche Tiere und Pflanzen findet man in welcher Region? Mit unserer Nationalpark-Übersicht können Sie sich schnell eine eigene Tour nach persönlichen Vorlieben zusammenstellen oder Reisebausteine für Ihre Costa-Rica-Gruppenreise kombinieren.
Reiseangebote mit Nationalparks

Hier lassen sich Natur und Erholung optimal kombinieren.

– Anzeige –

Costa Rica

Versteckte Paradiese
15 Tage Naturreise

  • Regenwald-Paddeltour mit Tierbeobachtung
  • Dschungelgeräusche im Tented Camp
  • Baden und Entspannen an der Nicoyaküste

Karte mit Nationalparks und Attraktionen in Costa Rica

Nationalparks und ihre Attraktionen


1. Boca Tapada - Tropischer Regenwald
Nördliches Costa Rica: Tieflandregenwald, Grüner Ara-Papagei, rote und grüne Pfeilgiftfrösche, Brüllaffen

2. Monteverde / Santa Elena Reservat - Nebelwald
Nordpazifik: Naturschutzgebiet auf 1400 bis 1700 m Höhe, Vögel, Schmetterlinge, bedrohte Säugetierarten, Farnriesen, schwierige Anfahrt

3. Braulio Carrillo Nationalpark - Die Grüne Lunge San Joses
Zentrales Costa Rica: 450 km2, sehr dichte Vegetation, Affen, Katzen, Orchideen

4. Cahuita Nationalpark - Traumhafte Strände und Tierwelt
Karibische Küste: Regenwald-Nationalpark mit Mangroven, Wandern und Baden, 230 km2, mittlere Artenvielfalt mit Affen, Faultieren und Fröschen, gutes Wegenetz, nicht überlaufen

5. Corcovado Nationalpark
Südpazifik: Dichter Tieflandregenwald, hohe Artenvielfalt mit Affen, Roter Ara, Tukan, Nasenbär, Pecaris

6. Manuel Antonio Nationalpark
Zentralpazifik: 7 km2, leicht zu durchwandern, Bademöglichkeit, Leguane, Affen und Faultiere

7. Rincon de la Vieja Nationalpark
Nördliches Costa Rica: 140 km2, Berg- und Nebelwald, Trockensavanne und aktiver Vulkan auf 1900 m Höhe, Schwefelquellen und Geysire, Wasserfälle, Wanderung am Kraterrand sehr schwierig, Vögel, Brüllaffen, Gürteltiere

8. Tortuguero Nationalpark
Karibische Küste: 19.000 km2, tropisch mit Kanälen und Lagunen, stark besucht, sehr hohe Artenvielfalt, sehr viele Schildkröten, Anfahrt mit dem Auto nicht möglich (Flugplatz/Schiff)

9. Vulkan Arenal Nationalpark & Arenalsee
Nördliches Costa Rica: Ca 1600 m Höhe, 120 km2, aktiver Vulkan mit täglichen kleineren Eruptionen, wenig Vegetation in direkter Kraternähe

10. Vulkan Irazu Nationalpark
Zentrales Costa Rica: Ca 3400 m Höhe, bekannt für sein hellgrünes Schwefelwasser, Kraterrandwanderungen

11. Vulkan Poas Nationalpark
Zentrales Costa Rica: Ca 2700 m Höhe, umgeben von tropischem Zwergwald, Vogelbesichtigungen

12. Vulkan Tenorio
Nördliches Costa Rica: Bewaldete Vulkanhänge mit Tapir, Boa und Pumas, Orchideen und Avocadobäume, himmelblauer Fluss Rio Celeste mit Wasserfall, Wanderung mit Guide

13. Halbinsel Nicoya
Nordpazifik: Besteht aus mehreren Reservaten, Nationalparks und –schutzgebieten, empfohlene Wanderungen über die Halbinsel Nicoya hier

Weitere schöne Natur- und Wanderreisen durch Costa Rica …

– Anzeige –

Costa Rica

Pura Vida, Costa Rica!
16 Tage Die Naturwunder in Nord- und Zentral Costa Rica

  • Nationalparks Carara, Tenorio, Monteverde
  • Türkisfarbenes Wasser vulkanischen Ursprungs – Badeerlebnis am Wasserfall Catarata Celeste
  • Meeresschildkröten im NP Tortuguero

– Anzeige –

Costa Rica

Versteckte Paradiese
15 Tage Naturreise

  • Regenwald-Paddeltour mit Tierbeobachtung
  • Dschungelgeräusche im Tented Camp
  • Baden und Entspannen an der Nicoyaküste

Die Halbinsel Nicoya in Costa Rica

Halbinsel Nicoya auf Costa Rica

Eingebettet in eine tropische Regenwaldkulisse findet man hier an der nördlichen Pazifikküste die schönsten und beliebtesten Strände des Landes. Die Halbinsel ist geprägt vom Ökotourismus, sodass man weitestgehend naturbelassene Küstenregionen vorfindet. Naturschutzgebiete befinden sich nahezu …

Mehr »

Cahuita Nationalpark in Costa Rica

Karibische Akzente: türkisblaues Meer, 15 Kilometer weiße Sandstrände mit zur See geneigten Kokospalmen und Regenwald! Der Cahuita Nationalpark am südlichen Ende der Karibikküste lockt vor allem durch das Zusammenspiel von Regenwald und palmengesäumten Sandstränden. Der …

Mehr »

Boca Tapada in Costa Rica

Maquenque Ecolodge in Boca Tapada, Costa Rica

Boca Tapada ist eine noch relativ unbekannte Tourismusregion, die abseits der touristischen Hauptrouten liegt und sich noch im Aufbau befindet.  Hier, am Rio San Carlos in der Provinz Alajuela ganz im Norden des Landes. verläuft das …

Mehr »

Monteverde & Santa Elena Reservat

Monteverde Hängebrücke Costa Rica

Dieser märchenhafte Nebelwald von Monteverde kann auf recht gut ausgebauten Pfaden entdeckt werden. Knapp 180 km nordwestlich der Hauptstadt San José im Landesinneren gelegen, ist dort die Artenvielfalt durch unterschiedliche Höhenlagen besonders hoch. Hier entspringen …

Mehr »