Vulkan Irazu Nationalpark

Kratertrekking

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der mondähnlichen Landschaft kann man einen Rundgang unternehmen und bei gutem Wetter den imposanten Hauptkrater bestaunen. Auch die Aussicht ist sehr beeindruckend: bei klarer Sicht sieht man beide Ozeane, den Pazifik und Atlantik, sowie den Nicaragua-See. Eine zweite, schöne Wanderung empfiehlt sich vom Vulkan Irazu zum Nachbarvulkan Turrialba: In ca. 4 bis 5 h wandert man von etwa 3.200 m hinab auf 2.800 m.

Irazu (3.432 m)

CostaRica_2012_TVE_irazu_009Der Hauptkrater ist mit hellgrünem Wasser gefüllt. Je nach Mineralkonzentrationen kann die Lagune auch auf einem roten Farbton sein. Die Temperaturen sind frisch und windig, es empfiehlt sich warme Kleidung.

Beste Reisezeit

Die beste Zeit, um die Krater zu sehen ist früh am Morgen, und in der Trockenzeit (Dezember bis April) haben Sie einen klaren Blick.

Anreise

Von San Jose fahren Sie die Autobahn bis Cartago. Von dort gibt es eine asphaltierte Straße, die durch die Berge führt und weiter in den Park zu einem kleinen Informationszentrum.

Reiseangebote

– Anzeige –

Quetzale & Meer
8 Tage Selbstfahrertour

  • Individuell Costa Rica entdecken
  • Tierbeobachtungen & Entspannung
  • Vulkan Irazu: farbenprächtiger Kratersee und einmalige Aussichten
ab 990 EUR

– Anzeige –

Costa Rica für Genießer
17 Tage Naturreise

  • Mit viel Komfort durch das Grüne Herz Mittelamerikas
  • Perfekte Symbiose aus Höhepunkten und Geheimtipps
  • Spannende Tierbeobachtungsmöglichkeiten
ab 4890 EUR